Blog

header background
27. Juli 2015 @ 16:51 by Astrid Farwick

Am Ende bleiben Bilder…

Beendet! Mit 16 Mitarbeitenden2015.7KiZeltlg0017 2015.7KiZeltlg0019 2015.7KiZeltlg0020 2015.7KiZeltlg0021 2015.7KiZeltlg0022 2015.7KiZeltlg0023 2015.7KiZeltlg0024 2015.7KiZeltlg0025 2015.7KiZeltlg0026 2015.7KiZeltlg0027 2015.7KiZeltlg0028 2015.7KiZeltlg0032 2015.7KiZeltlg0033 2015.7KiZeltlg0034 2015.7KiZeltlg0035 2015.7KiZeltlg0036 2015.7KiZeltlg0037 2015.7KiZeltlg0038 2015.7KiZeltlg0039 2015.7KiZeltlg0040 2015.7KiZeltlg0042 2015.7KiZeltlg0044 2015.7KiZeltlg0046 2015.7KiZeltlg0048 2015.7KiZeltlg0050 2015.7KiZeltlg0054 2015.7KiZeltlg0057 2015.7KiZeltlg0058 2015.7KiZeltlg0063 2015.7KiZeltlg0077 2015.7KiZeltlg0078 2015.7KiZeltlg0079 2015.7KiZeltlg0080 2015.7KiZeltlg0096 2015.7KiZeltlg0097 2015.7KiZeltlg0104 2015.7KiZeltlg0109 2015.7KiZeltlg0110 2015.7KiZeltlg0111 2015.7KiZeltlg0112 2015.7KiZeltlg0118 2015.7KiZeltlg0120 2015.7KiZeltlg0121 2015.7KiZeltlg0122 2015.7KiZeltlg0123 2015.7KiZeltlg0124 2015.7KiZeltlg0138 2015.7KiZeltlg0141 2015.7KiZeltlg0146 2015.7KiZeltlg1002 2015.7KiZeltlg1006 2015.7KiZeltlg1014 2015.7KiZeltlg1016 und 21 Kindern starteten wir am Donnerstagnachmittag und Zeltlager. Schönes Wetter, nette Leute, gute Stimmung und hilfreiche Eltern! Was will man mehr! Auf unserem Programm stand die Geschichte von Jonathan und David (nachzulesen im 1. Buch des Samuel, Bibel). Es ging um Freundschaft, Treue, Vertrauen, Verantwortung für sein eigenes Handeln. Die Kinder waren begeistert dabei und verfolgten die Spielszenen, die jeden Tag ein bisschen mehr die Geschichte lüftete. Die Abend sollten mit Lagerfeuer und Spielen draußen abgeschlossen werden. Das klappte nicht immer, denn entweder macht das Wetter uns einen Strich durch die Rechnung oder „ungebetene“ Gäste, wie Zweibeiner oder auch Sechsbeiner (hier: Ameisen). Einige Kinder wollten zwischnezitlich nach Hause um sich mal wieder richtig ausschlafen zu können. Am Ende aber waren (fast) wieder alle da, so dass wir am Sonntag einen schönen Gottesdienst mit den Eltern und der Gemeinde feiern konnten. An dieser Stelle gilt mein Dank den Kindern, die dabei waren, den Eltern, die überall hilfreich zu Stelle waren und den jungen Mitarbeitenden aus Twist, Emlichheim, Werlte, Vrees, Lorup und Esterwegen, die alles mitgemacht haben und immer (!) mit Rat und Tat den Kindern und auch mir beiseite standen. Hut ab!        Ich wünschen allen schöne Sommerferien, sanften Wind um die Nase und eine frische Brise Regen. Ich freue mich auf ein fröhliches Wiedersehen im September! Dann beim Unterricht mit den Vorkonfirmanden und im Kindergottesdienst.

Eure Astrid

Über den Autor

Ähnliche Beiträge

Kommentare

No comments

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

fünf + sieben =

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>