Blog

header background
14. März 2016 @ 12:38 by Astrid Farwick

Ökumenischer Jugendkreuzweg _ Die Bilder

Es war dunkel. Es war kalt. Nur wenig Licht am Feuer. Düstere Gedanken, hoffnungsvolle Gebete, tröstende Lieder, Musik für die Ohren. So läßt sich wohl in verkürzter Form andeuten, was wir am Freitag bei Jugendkreuzweg*auf Rädern erlebt. haben.  Etwa 100 Jugendliche vom Hümmling und aus Papenburg ließen sich einladen zum diesjährigen ökumenische Kreuzweg, der in Sögel an der Schule am Schloss startete. Auch wir waren mit 4 Teamer, 5 Konfis und 2 Erwachsenen dabei. Vier Stationen, die wir mit dem Bus erreichten: Schule am Schloss, Altwahn, Besucherzentrum Transrapid, Jugendzentrum Sögel. Alles Orte, zu denen eine Geschichte und Emotionen gehören. An allen Orten hieß es: Hör mal, was hier passiert ist – überleg mal, was Jesus dazu sagen könnte – guck mal, ob hier Hoffnung ist. Gegen 21.30 waren wir wieder zuhause – voller Gedanken, müde, kalt 2016.3_JKW_092016.3_JKW_022016.3_JKW_08und ja – voller Hoffnung, dass Jesus bei all unserem Leid nicht fern ist.2016.3_JKW_052016.3_JKW_012016.3_JKW_10

Über den Autor

Ähnliche Beiträge

Kommentare

No comments

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

fünf + 13 =

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>