Blog

header background
1. Mai 2017 @ 21:24 by Astrid Farwick

Reformation feiern …

Hier stelle ich Ihnen und Euch weitere Veranstaltungen in den Monaten Mai und Juni vor. Herzlich willkommen!

Mai 2017

  • 16. Mai 2017, 19.30 Uhr, „Singen wir nicht, so glauben wir nicht! Martin Luther und seine Lieder“, Vortrag von Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr, Kloster Frenswegen, Klosterstr.6, Nordhorn
  • 19. Mai  – 31. Oktober 2017, „Wietmarschen und die Reformation“, Ausstellung im Auftrag der Röm.-kath. Kirchengemeinde St. Johannes Apostel, Wietmarschen, Kloster Frenswegen, Klosterstr.6, Nordhorn
  • 27. Mai 2017 Zur Premiere von „Luther“ auf der Waldbühne Ahmsen spricht unser Bundespräsident a.D. Christian Wulff. Karten unter 05964 / 1027 Was bedeutet uns Luther heute? Hat er uns überhaupt noch etwas zu sagen?
    Die Waldbühne Ahmsen versucht darauf in der Spielzeit 2017 eine Antwort zu geben! Das Ensemble der Waldbühne Ahmsen wird im Jubiläumsjahr der Reformation die entscheidenden Jahre im Leben und Wirken Luthers in groß angelegten Bildern auf die Waldbühne bringen. Das Spiel beleuchtet Situationen Luthers als Mönch und Professor aus Wittenberg. In der Inszenierung sollen dem Zuschauer die Beweggründe für sein Handeln näher gebracht und die vielen Konflikte der damaligen Zeit aufgezeigt werden.

Juni 2017

  • 19. Mai  – 31. Oktober 2017, „Wietmarschen und die Reformation“, Ausstellung im Auftrag der Röm.-kath. Kirchengemeinde St. Johannes Apostel, Wietmarschen, Kloster Frenswegen, Klosterstr.6, Nordhorn
  • 1. Juni 2017, ganztägig, Konfirmandentag des ev.-luth. Kirchenkreises Emsland-Bentheim zum Thema Reformationsjubiläum,  Kloster Frenswegen, Klosterstr.6, Nordhorn
  • 3.Juni 2017, 19.30 Uhr. Waldbühne Ahmsen Vor der Aufführung von „Luther“ findet ein Gottesdienst statt mit einer Gastpredigt des evangelischen Pastors Detlef Stumpe aus Haselünne. Karten unter 05964 / 1027
    Was bedeutet uns Luther heute? Hat er uns überhaupt noch etwas zu sagen?
    Die Waldbühne Ahmsen versucht darauf in der Spielzeit 2017 eine Antwort zu geben! Das Ensemble der Waldbühne Ahmsen wird im Jubiläumsjahr der Reformation die entscheidenden Jahre im Leben und Wirken Luthers in groß angelegten Bildern auf die Waldbühne bringen. Das Spiel beleuchtet Situationen Luthers als Mönch und Professor aus Wittenberg. In der Inszenierung sollen dem Zuschauer die Beweggründe für sein Handeln näher gebracht und die vielen Konflikte der damaligen Zeit aufgezeigt werden.
  • 9. Juni 2017, 16.00 – 18.00 Uhr, Frauen im Mittelalter: Katharina von Bora und Goose Sienken; Autorenlesung mit Margret Koers in „Käthes Bauerngarten“ im Nazarenergarten Twist. Margret Koers liest aus ihrem Buch zur Lebensgeschichte der Goose Sienken (Gänse-Gesina), historische Ereignisse und viel Hintergrundwissen rund um die Geschichte der Stadt Meppen und des Emslands vereinigen sich in spannender Lektüre. Im Anschluss: „Sagt dem Doktor Martinus, ihn würde ich nehmen“, Lesung aus dem historischen Roman „Die Frau des Reformators“(von Karin Jäckel), Ort, Gartenanlagen der Nazarethkirche Twist, Am Kanal 44, 49767 Twist, Kostenbeitrag 8 €.
  • 9. Juni 2017, „Die lange Nacht der Kirchen“ in allen Innenstadtgemeinden Nordhorns, Veanstalter: ACK Nordhorn
  • 10. Juni 2017, Veldhausen. Ökumenisches Gemeindefest im Bereich der kath. und luth. Kirche, Kreuzung Bahnhofstraße/Hachtdiek. Ein Projekt der ACKV. Informationen unter Pn Remmers-Thielke: 05941/5530

Quelle: www.500plus.wir-e.de

Über den Autor

Ähnliche Beiträge

Kommentare

No comments

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

15 − 4 =

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>